Our World- Global denken, lokal handeln

GLOBALES LERNEN IN DER AUSSERSCHULISCHEN JUGENDARBEIT


Viele Themen, die junge Menschen bewegen, wie bspw. Menschenrechte, Migration/Flucht, Umweltschutz oder Geschlechtergerechtigkeit, haben eine globale Dimension. Globales Lernen vermittelt Wissen über die Welt, macht auf weltweiteZusammenhänge aufmerksam und fördert verantwortungsvolles Handeln im Sinne einer globalen nachhaltigen Entwicklung. Gerade in non- formalen Lernsettings, wie sie die außerschulische Jugendarbeit bietet, kann Globales Lernen neue Perspektiven eröffnen und junge Menschen zur Gestaltung der Welt ermächtigen.

Von Herbst 2016 bis Herbst 2017 bietet die BJV daher kostenlose Trainings für Haupt- und ehrenamtliche JugendarbeiterInnen in verschiedenen Regionen Österreichs an. Damit wollen wir dazu beitragen, Globales Lernen in der außerschulischen Jugendarbeit zu verankern.

Du bist haupt- oder ehrenamtlich in der außerschulischen Jugendarbeit tätig und willst junge Menschen dabei unterstützen, kritische Sichtweisen einzunehmen und die Welt zu gestalten? Dann nutz das Trainingsangebot der Bundesjugendvertretung für Globales Lernen in Zusammenarbeit mit akzente Salzburg!

Trainings für JugendarbeiterInnen

Zu den Schwerpunkten

+ "Beteiligung und Engagement", Montag 3. April, 09:30- 17:30 Uhr, akzente Salzburg, Glockengasse 4c

+ "Konsum & Lifestyle", Samstag, 6. Mai, 09:30- 17:30 Uhr, akzente Salzburg, Glockengasse 4c

+ "Ernährung & Umwelt", Freitag 12. Mai, 09:30- 17:30 Uhr, akzente Salzburg, Glockengasse 4c

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

Gefördert durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit.
Veranstaltet in Kooperation mit akzente Salzburg.

 

 

Bei Fragen
akzente Salzburg, Fachstelle regionale und kommunale Jugendarbeit
Rainer Schramayr: (r.schramayr@akzente.net, Tel.: 0662/849 291-69)