1. Österreichische Dialogwoche ALKOHOL


Wie viel ist zu viel?

Erste Österreichische Dialogwoche Alkohol fragt: „Wie viel ist zu viel?“

Mehr als 250 Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet regen an, über Alkohol zu reden.

Vom 15. Mai bis zum 21. Mai 2017 fand in Österreich erstmals die Präventionskampagne „Dialogwoche Alkohol“ statt – initiiert von der ARGE Suchtvorbeugung in Kooperation mit dem Bundesministerium für Gesundheit und Frauen, dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und dem Fonds Gesundes Österreich.

Rund 370.000 Österreicherinnen und Österreicher (5 Prozent der erwachsenen Bevölkerung) gelten als alkoholkrank. In Summe konsumieren rund 1 Million Menschen in Österreich Alkohol in einem gesundheitsgefährdenden Ausmaß.

Unter dem Motto „Wie viel ist zu viel?“ soll die Dialogwoche Alkohol informieren, sensibilisieren, zu Gesprächen anregen und dazu motivieren, über den eigenen Alkoholkonsum nachzudenken.

Nachbericht Salzburg - Download
Nachbericht auf der Homepage: Dialogwoche Alkohol

 
Die Österreichische Dialogwoche Alkohol ist eine Initiative der Österreichischen ARGE Suchtvorbeu­gung in Kooperation mit dem Bundesministerium für Gesundheit und Frauen, dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und der Gesundheit Österreich GmbH / Geschäftsbereich Fonds Gesundes Österreich.

 

 


akzente Fachstelle Suchtprävention

Wissen was wirkt – Gemeinsam für ein suchtfreies Leben! 
0662/84 92 91-44, suchtpraevention@akzente.net

weitere Infos

Werden Sie Teil der

Österreichischen Dialogwoche: ALKOHOL
Homepage

17. Mai 2017, 15:00

Präventions:Dialog ALKOHOL
bei akzente Salzburg

ganz aktuell:

Video
jetzt Anschauen!

Meinungen/Stimmen:

zur Dialogwoche Alkohol
aus Salzburg