supro input

 

supro-input


Kurzvortrag für Schulen

Die KlassenlehrerInnen entscheiden sich für "Suchtprävention" als nächsten Schwerpunkt?
An der Schule sorgt ein drogenbedingter Anlassfall für Fragen bei Lehrkräften, Eltern und SchülerInnen - was tun im Sinne der Vorbeugung?

Kurz gefragt, was kann die Schule präventiv tun? Im Fachvortrag wird knapp die Theorie über Sucht und Suchtvorbeugung in der Schule referiert; Entsprechend Ihrer Fragestellung werden bestimmte Inhalte vorbereitet.
Anschließend können gemeinsam Überlegungen für Klassen- und Projektarbeiten sowie der Umgang mit Krisen/Problemsituationen (auch § 13 des SMG-Suchtmittelgesetzes) und die Chancen gesundheitsbezogener Massnahmen diskutiert werden.
Für komplexe Fragestellungen verweisen wir auf die Möglichkeit der schulinternen / schulübergreifenden Fortbildungen >> 

Arbeitsmaterialien bzw. Literatur und Beratungsadressen stellen wir gerne zur Verfügung.
Tipp: Handbuch "Suchtprävention in der Schule" (inkl. CD-Rom), erhältlich an der Fachstelle

Inhalte:

  • Suchtentstehung
  • Präventionsstrategien
  • Angebote und Partner / Zuständigkeiten


Weitere Informationen: Anne Arends a.arends@akzente.net


akzente Fachstelle Suchtprävention

Wissen was wirkt – Gemeinsam für ein suchtfreies Leben! 
0662/84 92 91-44, suchtpraevention@akzente.net

Wir bieten

Gemeinsam stark werden

Volksschule
Lebenskompetenzprogramm

Schulprogramm
plus

5.–8. Schulstufe
Schulprogramm zu Sucht- & Gewaltprävention

Lehrer- & Klassenworkshops
wasiss los?

Angebote für Polytechnische und Sonderschulen
Lehrer- & Klassenworkshops

Schulprojekte begleiten
präventiv-aktiv!

Schulprojekte begleiten
Leinen los für Prävention!

Workshops
Klasse!

Angebote für SchülerInnen
Workshops, Materialien, Links

Kurzvortrag für Schulen
supro-input

Kurzvortrag für Schulen
Was kann die Schule präventiv tun?

Lehrerfortbildungen schulintern
supro-SchiLF / supro-SchüLF

Lehrerfortbildungen
schulintern & schulübergreifend

familie
Angebote für

Familien
Eltern und Erziehende

Tabak- und Alkoholprävention:

Klarsichtkoffer
zum Ausborgen