Stategische Partnerschaften & Transnationale Jugendinitiativen

 

Strategische Partnerschaften 

Die sogenannten „Strategischen Partnerschaften“ sind mittel- bis längerfristige Projekte, die Innovationen in der Arbeit mit jungen Menschen schaffen oder verbreiten wollen. Sie sollen die beteiligten Organisationen und den ganzen Jugendsektor nachhaltig beeinflussen. Die Projekte können auch in Zusammenarbeit mit anderen Bildungssektoren stattfinden. Es gibt zwei verschiedene Arten: "Strategische Partnerschaften zum Austausch guter Praxis" fördern die Vernetzung und Austausch von Ideen, Methoden und Praktiken. "Strategische Partnerschaften zur Unterstützung von Innovationen" dagegen schaffen und verbreiten Innovationen (Erarbeitung von Strategiepapieren und Toolkits, Organisation von Trainings etc.). 

Mehr Infos >>

 

Transnationale Jugendinitiativen 

Eine Jugendinitiative macht es jungen Menschen möglich, eine eigene Projektidee umzusetzen – gemeinsam mit anderen Jugendlichen aus Europa. Dazu muss sich eine österreichische Gruppe von mindestens vier Menschen zwischen 13 und 30 Jahren mit einer oder mehreren solcher Gruppen aus anderen europäischen Ländern zusammentun. Gefördert werden Projekte sechs bis 36 Monate lang. Insbesondere soziales Engagement, unternehmerische Ideen oder kreative, innovative Projekte werden unterstützt. 

Achtung! Organisationen selbst können nicht direkt eine Jugendinitiative einreichen. Sie können aber junge Menschen aus ihrem Umfeld dazu ermutigen und diese bei Einreichung und Verwaltung unterstützen. Wichtig ist dabei, dass die jungen Leute die Umsetzung weitgehend selbst in der Hand haben. 

Mehr Infos >>

 

 

Aktuelles und Vergangenes

Projektpartner finden

Organisationen & Projekte
Tipps zu Datenbanken