rausch

Download

Infoblatt

Ich will hier Raus(ch)!


Seminar

Kenne die Regeln - und brich sie! (Autowerbung)
Weil es aufregend ist, weil ich mich dann endlich spüre,
weil ich dann keine Probleme habe! (jugendlicher Konsument)

Immer wieder (und besonders in Krisenzeiten wie jetzt) beschäftigen uns folgende Fragen: Wieviel Sicherheit bzw. Risiko ist notwendig, um sich (psychisch) gesund und lebendig zu fühlen und welche Funktionen erfüllt Rausch in Zeiten der Veränderung. Anhand des pädagogischen Kommunikationsmodells „Risflecting“ versuchen wir in diesem Seminar Antworten auf diese Fragen zu finden und vielleicht auch eine andere Perspektive auf die beiden Themen „Rausch & Risiko“ für die Jugend- und Sozialarbeit zu entwickeln.

Das Recht auf Rausch ist längst zu einem gesellschaftlichen Selbstverständnis geworden. Dass Menschen verschiedenste Grenzen auf ihre Art ausloten und überschreiten, gab es zu jeder Zeit; trotzdem muss jede Generation sich neu mit den jeweils verbundenen Fragen und Problemen befassen. 

Heute zum Beispiel scheint das bestimmende Thema zwischen Jugendlichen und Erwachsenen die Welt des Konsums zu sein: Wer konsumiert was, wie oft, wie viel - und wann wird's zu viel? Das beginnt bei Kindern früh mit Computerspielen und geht nahtlos über zu pubertärem Experimentierkonsum von Alkohol und Zigaretten; später investieren manche jungen Männer viel Zeit und Geld für exzessives Glücksspiel, Mädchen wiederum für Shoppen und Kaufräusche.

 

Die Fortbildung soll JugendleiterInnen dabei unterstützen, sich mit riskanten Verhaltensweisen und Suchtgefährdung lösungsorientiert auseinanderzusetzen. Genussfähigkeit sehen wir dabei als präventive Lebenskompetenz, um eigene Ressourcen zu heben und zu festigen.

Inhalte:

  • Entstehung und Ursachen von Risikoverhalten und Sucht
  • Methoden der risflecting Rausch- und Risikopädagogik
  • Schutzfaktoren stärken, Methoden ausprobieren (Indoor / Outdoor)
  • Rolle und Verantwortung im Umgang mit konsumierenden Jugendlichen
  • Feste und Partys mit Jugendlichen gestalten

 

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen der Jugend- und Sozialarbeit

Dauer: 4-6 Stunden

Kosten: auf Anfrage

Referent:innen: Waltraud Katzlinger & Gerald Brandtner

Kontakt: Waltraud Katzlinger w.katzlinger@akzente.net


akzente Fachstelle Suchtprävention

Wissen was wirkt – Gemeinsam für ein suchtfreies Leben! 
0662/84 92 91-44, suchtpraevention@akzente.net

Unsere Angebote

Seminar

Ich will hier Raus(ch)!
Mitarbeiter:innen in Jugendarbeit

Workshop

Cannabiskonsum Jugendlicher
Mitarbeiter:innen der Jugendarbeit

Workshop

Sucht & Rausch
Mitarbeiter:innen der Jugendarbeit

Workshop

Immer online - Was geht app?
für offene Jugendarbeit

movin
Weiterbildungsseminar

movin'
motivierende Gesprächsführung

Modul-Reihe für

Sozialpädagogische Einrichtungen
für Kinder und Jugend-WG's

Workshop & Coaching-App

ready4life
für Lehrlinge, PTS-Schüler:innen

Trainingsprogramm Jugendliche

SKOLL
Selbstkontrolltraining

JUZ Info-Beratung

Sprechblase
zu Rausch, Risiko & Suchtprävention

risflecting  neu
Expert:innenpool:

risflecting
Leben in Rausch- und Risikobalance

medien
Infos zum Nachlesen für Jugendliche

feel-ok.at
Gesundheitsfragen etc.

Tabak- und Alkoholprävention:

Klarsichtkoffer
zum Ausborgen