Präsentation der plus-Evaluationsstudie


Welche präventiven Maßnahmen wirken - messbar, signifikant, erfahrbar - auf  

  • Konsumverhalten
  • Sozialverhalten und
  • Schulleistung von Schülerinnen und Schüler?

Und zwar aus Sicht von Lehrkräften und der von SchülerInnen?

Salzburger Schulen der 10- bis 14-Jährigen (HS, NMS, AHS) haben über vier Jahre - gemeinsam mit ihren SchülerInnen - an einem Präventionsprogramm teilgenommen.

Die erfreulichen Studien- und Praxisergebnisse der plus-Evaluation wurden am Dienstag, 27. Mai 2014 im akzente Seminarraum vorgestellt.

Inhalte: 

  • Studienpräsentation und Praxisinput von Mag. Anne Arends, Fachstelle Suchtprävention
    plus: Lebens- und Sozialkompetenzförderung zur Suchtprävention
  • Feierliche plus-Zertifikatsverleihung an LehrerInnen & Erdbeerbuffet


weitere Informationen:
Mag. Anne Arends, Suchtprävention im Schulbereich
Tel. 0662/84 92 91-42, a.arends@akzente.net