Eigenständig werden


DAS Präventionsrogramm für die Volksschule zur Lebenskompetenzförderung
& Suchtprävention.

’Eigenständig werden’ ist ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention in der Grundschule. Hintergrund dieses Programms ist der von der Weltgesundheitsorganisation geforderte Lebenskompetenzansatz in der Erziehung.
Nur wer die Anforderungen des täglichen Lebens – seinem Alter entsprechend – bewältigen kann, ist gut gerüstet ein selbst bestimmtes und gesundes Leben zu führen.

Diese Anforderungen sind auch schon für Volkschulkinder groß und machen natürlich nicht vor der Schule Halt, ganz im Gegenteil: soziale Beziehungen aufbauen und erhalten, Behauptung in der Gleichaltrigengruppe, Leistungsanforderungen, usw. sind Aufgaben, die Volksschulkinder täglich bewältigen müssen.

Sie können dabei sehr gut unterstützt werden wenn wichtige Lebenskompetenzen kontinuierlich gefördert werden! Mit dem Unterrichtsprogramm „Eigenständig werden“ können Sie in Ihrer Klasse folgende Bereiche persönlicher und sozialer Kompetenzen stärken:

  • Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Einfühlungsvermögen.
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten und ausreichende Selbstbehauptung.
  • Umgang mit Stress und negativen Emotionen sowie Entspannungstechniken.
  • Problemlösekompetenz und kreatives Denken. 

Das Unterrichtsprogramm ist für die Klassen 1 – 4 der Volksschule konzipiert und enthält insgesamt 42 Unterrichtseinheiten. Es kommen vor allem interaktive Methoden wie Gesprächskreis, Rollenspiel, Puppenspiel, u.ä. zum Einsatz.

Von der Unterstützung und Förderung in diesen Bereichen profitiert nicht nur der Einzelne sondern die Klasse als Gruppe. Das Lernklima in der Klasse wird gefördert, Außenseiter werden besser integriert und das soziale Lernen in den Vordergrund gestellt. Dadurch soll die Gesundheit der Kinder in einem ganzheitlichen Sinn verbessert werden und Suchtverhaltensweisen entgegengewirkt werden.

Fortbildung für Pädagoginnen:
Die Erfahrungen haben gezeigt, dass das Arbeiten mit dem Unterrichtsprogramm für LehrerInnen wesentlich leichter ist, wenn sie sich zuvor mit dem theoretischen Hintergrund dem „Lebenskompetenzansatz“ auseinandergesetzt haben und die Unterrichtseinheiten auch praktisch kennen lernen und ausprobieren konnten. Genau das bieten wir in einer 24 UE dauernden Fortbildung an.

Jeder Teilnehmer erhält kostenlos: 

  • Unterrichtsordner mit Lehrerhandbuch
  • Handpuppe und Liederbuch mit CDs

Diese Fortbildung bieten wir von der Akzente Fachstelle Suchtprävention in Organisation mit der PH an. Anmeldungen bitte über die PH. Die Teilnahme ist kostenlos.

Es besteht auch Möglichkeit die Fortbildung als Schilf oder Schülf  abzuhalten!

Weitere Informationen: Dagmar Philipp d.philipp@akzente.net


akzente Fachstelle Suchtprävention

Wissen was wirkt – Gemeinsam für ein suchtfreies Leben! 
0662/84 92 91-44, suchtpraevention@akzente.net

Gemeinsam stark werden

Volksschule
Lebenskompetenz-
programm